Schlagwort-Archive: Bergkristall

Hengstgrüße – grüne Träume

Standard

DSC01723DSC01779

DSC01721Hallo, hier spricht mal wieder Nordstern, der Hengst! Seid froh, dass ich mir für euch die Zeit für einen kurzen Bericht nehme, denn es gibt zurzeit enorm viel zu tun hier! Das Frühjahr hat begonnen und das Grün fängt an aus allen Ecken zu schießen. Nun wurden ich und mein Kumpel Bergkristall ja nicht nur nach Leipzig beordert um schön auszusehen, sondern auch um Saskia beim Kampf gegen das Grün zu unterstützen. Es kann halt nicht jeder ein professioneller Rasenmäher sein – vor allem bei so schwierigem Gelände wie im Außenbereich Knauthain. Da muss man seine Berg-Pony-Qualitäten unter Beweis stellen und darf einen dicken Grasbauch nicht scheuen.

 

 

 

 

 

DSC01782Saskia ist recht zufrieden mit meiner Arbeit & hat deshalb gleich ein passendes Outfit für mich besorgt.

Advertisements

Hier spricht der Hengst

Standard

 Da schleicht sich dieser blonde Schleimer in den Blog von MEINER Saskia ein. Pah! Dabei bin ICH – Nordstern – doch hier der Leithengst am Platz! Saskia behauptet zwar, dass vor allem die Leitstuten bei Pferden das Sagen haben, aber mit Bergkristall führe ich aus Überzeugung einen Männer-Haushalt und verwehre mich gegen diesen Feminismus…

Diese Meinung unterstützt übrigens auch der Papa von Saskia, denn der stand plötzlich vor unserem Stall und sagte: „So, jetzt kümmere ICH mich hier mal um den Laden- Jungs brauchen einen starken Mann als Vorbild!“ – ich fand das toll, nur dass Saskia dann gar nicht auftauchte fand ich dann doch etwas schade. Ihr Papa sagte, sie sei krank & erklärte, das hat was mit diesem Schnupfen zu tun. Mit dem hatte sie schon Anfang der Woche Bergkristall fürchterlich erschreckt, weil der so ein herzhaftes Niesen noch gar nicht kannte. Saskia hatte zwar behauptet, so ein kleiner Schnupfen hat noch niemanden umgebracht, aber offensichtlich hat er schon Leute von ihren Ponys abgehalten!

Lies den Rest dieses Beitrags

Hengst-Grüße aus der Stadt

Standard

Da hat die Saskia immer behauptet ihr Leben sei KEIN Ponyhof… Der haben wir’s aber gezeigt!

Mein Kumpel Nordstern und ich -Bergkristall- haben Saskias Alltag ganz schön durcheinander gewirbelt! Vielleicht ist sie deshalb auch in diesem Jahr nicht zum Bloggen gekommen? Na wir wolln mal nicht so sein und das in Vertretung ein bisschen nachholen…

Wie gesagt, seit Nordstern in Saskias Herz gepurzelt ist war sie wieder sehr häufig in Wawi anzutreffen. Sie hat dann immer Möhren und leckeres Trockenbrot mitgebracht- darauf haben wir uns immer sehr gefreut. Manchmal hat sie mit Nordstern auch Spaziergänge gemacht und mich allein bei den ganzen alten Stuten gelassen, da war ich ein bisschen traurig, aber sie hat Nordstern immer wieder zurück gebracht und er hat mir dann von den Nachbardörfern erzählt und was er für eine wichtige Aufgabe hatte, Saskia vor unheimlichen Büschen und Gullydeckeln zu warnen. Als Nordsterns große Schwester Serafina wieder Einzug in Wawi hielt, wurde Nordstern etwas weniger oft entführt, weil Saskia dann eher Mädels-Ausflüge machte, aber die Möhren und das Trockenbrot blieben zum Glück Tradition.

Irgendwann war Nordstern der Meinung, ein Luftwechsel täte ihm als dynamischen jungen Hengst gut und kurze Zeit später wurden wir auchschon vom Chef in ein großes klapperndes Etwas gestopft, dass furchtbar schaukelte. Nordstern sagte, ich solle mich nicht so anstellen, Saskia habe ihm erzählt, es passiert Ponys auf so einem Anhänger nichts, also habe ich ganz tapfer still gestanden. Und was soll ich sagen: Nordstern hatte recht! Als das Geschaukel und Geklapper aufhörte, war da plötzlich Saskia wieder da (natürlich mit Möhrchen!) und mir war gar nix passiert.

Lies den Rest dieses Beitrags